Lenovo K900: Benchmarks lassen Konkurrenten wie Nexus 4, Galaxy S3 und Note 2 alt aussehen Lenovo K900: Benchmarks lassen Konkurrenten wie Nexus 4, Galaxy S3 und Note 2 alt aussehen
Nachdem jetzt die CES solangsam ein Ende gefunden hat, fangen die ersten genaueren Tests der Geräte an. Lenovo hat auf der CES das tolles... Lenovo K900: Benchmarks lassen Konkurrenten wie Nexus 4, Galaxy S3 und Note 2 alt aussehen

Nachdem jetzt die CES solangsam ein Ende gefunden hat, fangen die ersten genaueren Tests der Geräte an. Lenovo hat auf der CES das tolles Smartphones vorgestellt, welches mir im Flut der überschlagenden Meldung einfach unterging. Jedoch sind die technisches Leistungen des Lenovo K900 richtig gut, weshalb man das Telefon nicht unter den Teppich kehren sollte.

Schon letztes Jahr konnten Intel mit ihrer Prozessorkollektion ein wirkliches Meisterwerk abliefern. Die erste Generation als Single-Core-Variante arbeitet unter anderen im Motorola Razr i (Test hier) mit welchem ich derzeit unterwegs bin. Trotz einem Single-Core mit 2 Ghz gaukelte es dank der Hyperthreading-Technik dem System 2 Kerne vor und verhielt sich vorbildlich was Benchmarks betrifft. Dieses Jahr auf der CES hat Intel den ersten eigenen Dual Core-Atom-Prozessor mit HyperThreading vorgestellt und hat ihn gleich ins neue Lenovo IdeaPhone K900 eingebaut, das nun die ersten Benchmarktests über sich ergehen lassen hat. Das Ergebis? Beeindruckend!

Lenovo-K900-pressebild

Lenovo ist den meisten nur als Laptop-Hersteller bekannt, doch sie können auch Smartphones. So besitzt das Lenovo IdeaPhone K900 neben einem 5,5 Zoll FullHD-Display, dem neuen Intel Dual-Core Prozessor mit HT, auch noch satte 2 GB Ram, eine 13 Megapixel Kamera aus dem Hause Sony mit Exmor R-Sensor und einem riesigen 2.400 mAh Akku. Die ganze geballte Leistung wird in ein gerade mal 6,9mm dünnes Gehäuse gepackt. Viel Leistung auf kleinem Platz, okay klein ist bei dem Display übertrieben.

lenovo-k900-benchmark

Hier sieht man ganz schnell, das es nicht auf möglichst viel Kerne und vielen Ghz-Zahlen ankommt, sondern wie sie sinnvoll eingesetzt werden. Was stört euch bei eurem derzeitigen Smartphone am meisten?

Quelle: AndroidNext

Dennis Vitt

Ich bin das Gesicht, der Admin und derjenige, den ihr wegen seiner frechen und ehrlichen Meinung anschnauzen dürft. #Blogger #Kaufmann #Android #Freak #Freiburg